Stickstoffdioxid

Stickstoffdioxid (NO2) ist ein Luftschadstoff, der überwiegend als unerwünschtes Nebenprodukt in Verbrennungsprozessen entsteht. Hauptverursacher erhöhter Stickstoffdioxidkonzentrationen sind Verkehr und Stromversorger die fossile Brennstoffe nutzen. Wenn Grenzwerte regelmässig überschritten werden, kann es für Mensch und Umwelt gefährlich werden. Der Schadstoff kann die Lungenfunktion beeinträchtigen und ist mitverantwortlich für die Versauerung und Eutrophierung von Böden und Gewässern. In der kalten Jahreszeit entsteht aus gasförmigen Stickoxiden und Ammoniak Feinstaub und trägt somit weiter zur Luftverschmutzung bei.

Der Passivsammler für Stickstoffdioxid sammelt den Schadstoff aus der Luft auf einem reaktiven Absorbens, Triethanolamin. Dies geschieht auf dem Prinzip der Diffusion, was die Messung unabhängig von einer Stromversorgung macht. Typische Expositionszeiten für diesen Sammler liegen zwischen 1 bis 4 Wochen. Nachdem der Schadstoff auf dem Sammler absorbiert ist, analysieren wir die Menge an Schadstoff mittels spektroskopischer Methode in unserem akkreditierten Labor. Die anerkannte Methode wird gemäss EU Norm (DIN EN 13528-1:2002 und DIN EN 13528-2:2002) durchgeführt.

 

Abbildung: schematische Darstellung des Passivsammlers für Stickstoffdioxid (Links); Foto des Passivsammlers des Röhrchen-Typs (Mitte); Schutzbehälter zur Installation der Passivsammler (Rechts).

 

Spezifikationen des Passivsammler sowie weiterführende Informationen finden Sie in unserem Downloadcenter. Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne bei der Durchführung Ihrer Messkampangen, Kontakt.

Für private Kunden, die an einer Einzelmessung interessiert sind, bieten wir ein NO2 Set an, dass die Bestimmung der Stickstoffdioxidkonzentration an einem Ort Ihrer Wahl ermöglicht. Mehr Informationen finden Sie hier.